Medizinische Hilfe

Die Unterstützung bei der medizinischen Versorgung der Krisengebiete in der Ukraine stellt den Kern unserer Arbeit dar.

Der groß angelegte Überfall Russlands auf die Ukraine entwickelte sich zu einem nun schon seit zwei Jahren andauernden brutalen Krieg. Aber dieser Krieg begann schon lange vor dem 24.02.2024. Bereits 2014 startete er mit der russischen Annexion der Krim und Teilen der Regionen Luhansk und Donezk. Die Ukraine kämpft in diesem Krieg um das Überleben als Nation, denn Russland beabsichtigt das gesamte Territorium der Ukraine zu okkupieren und ihre nationale Identität auszulöschen.

Angegriffen werden nicht nur militärische Ziele, sondern systematisch auch zivile Gebäude, Schulen, Universitäten, Krankenhäuser, Infrastruktur u.v.m. Tägliche Bombardements und Angriffe kosten zahlreichen Mensen in der Ukraine das Leben. Deshalb ist es so wichtig, die ukrainischen Ärzte dabei zu unterstützen, weiterhin jeden Tag Leben retten zu können.

Seit 24. Februar 2022
haben wir

35 780

Chestseals in der Ukraine verschickt

45 752

Tourniquets in der Ukraine verschickt

1 590

Krankenhausbetten in der Ukraine verschickt

Rescue Backpacks

für die Rettung in akuten Notfällen

Nach einem russischen Beschuss sind Verbluten, Ersticken und Schock die häufigsten Todesursachen. Mit den vom BGK entwickelten Rettungs-Rucksäcken, beim BGK „Rescue Backpacks” genannt, können Feldärzte und -ärztinnen vor Ort Hilfe leisten und bis zu fünf Leben retten.

  • Insgesamt enthält ein Rescue Backpack bis zu 200 verschiedene Medikamente und Medizinprodukte.

1 Rescue Backpacks = bis zu 5 Menschenleben

2740 Backpacks haben wir gepackt und in die Ukraine verschickt

No Data Found

„Der moderne Krieg ist grausam und ermüdend. Wir haben ständig Verluste. Menschen werden getötet und verwundet. Hochwertige medizinische Versorgung und Ausrüstung spielen bei der Rettung eine entscheidende Rolle.

Medizinische Rucksäcke, die bequem, mobil und mit modernen, wirksamen Hilfsmitteln gefüllt sind, können viele Leben retten und schreckliche Verletzungen verhindern. Solche Rucksäcke werden dringend benötigt, sind vielseitig einsetzbar und eignen sich für die Ausrüstung aller Arten von Evakuierungstransporten und für Erste-Hilfe-Teams.“

Arzt Yevhen D. aus Kyjiw

Med-Kit

– damit Krankenhäuser Kriegsverletzte behandeln können.

Mit unseren Med-Kits beliefern wir Krankenhäuser in den Krisengebieten. Dort ist nach den russischen Angriffen oft nur noch ein mehr oder weniger beschädigtes Gebäude   übrig. Einrichtung, Geräte und Medikamente sind  zerstört, gestohlen oder nicht mehr brauchbar, und die bisherigen Lieferketten sind unterbrochen.

  • Etwa 140 verschiedene Artikel an Medikamenten und Medizinprodukten.
  • 95% der Kriegsnotfälle können mit dem Med-Kit behandelt werden.

1 Med-Kit  = bis zu 100 Menschenleben

15 000 €

Spezielle Bedarfe der Krankenhäuser

Kliniken anfragen

Verschiedene Kliniken fragen auch spezielle Bedarfe an (wie z.B. Perinatalzentrum braucht spezielle Medikamente für Frühgeborene; oder neurochirurgisches Zentrum braucht spezielle Medikamente für diesen Bereich)

Wir liefern

Wir kaufen diese Bedarfe ein und verschicken diese direkt in die Ukraine

Was uns auszeichnet

Wir stehen im ständigen Kontakt mit unseren Partnerkrankenhäuser und wissen ganz genau was da am dringendsten gebraucht wird