SCHULRANZEN FÜR
UKRAINISCHE ERSTKLÄSSLER

Über das Projekt

Für die meisten Erstklässler und ihre Eltern in der Ukraine bedeutet der diesjährige Schulbeginn nicht mehr Vorfreude, sondern viel Angst und Sorge wegen des Krieges und der damit verbundenen Schwierigkeiten.

Das ukrainische Bildungssystem steht heute vor großen Herausforderungen: Zerstörung oder Beschädigung von mehr als 2,5 Tausend Bildungseinrichtungen, ständige Stromausfälle wegen zahlreicher Bombenangriffe auf die zivile Infrastruktur, ständige Unterbrechungen des Unterrichts wegen Fliegeralarms mehrmals am Tag, Schwierigkeiten bei der Herausgabe neuer Bücher oder der Produktion neuer Schulmaterialien, da viele Fabriken zerstört wurden oder Materialien nicht geliefert werden können…

Um zumindest die kleinsten Schülerinnen und Schüler ein wenig zu entlasten und ihnen eine kleine Freude zum Schulanfang zu bereiten, hat Blau-Gelbes Kreuz e.V. das neue Projekt „Schulranzen für ukrainische Erstklässler“ ins Leben gerufen.

Unser Ziel ist es, mindestens

10 000 Kinder

im Alter von 6 und 7 Jahren, die im Jahr 2024 in die erste Klasse kommen, zu unterstützen

EIN SCHULRANZEN

1 – Schulrucksack   2 – Filzstifte   3 – Buntstifte   4 – Farben 
5 – Leseständer  6 – Schlampermäppchen  7 – Federmäppchen  8 – Sportrucksack

Schulbildung ist ein wichtiger Bestandteil der intellektuellen, sozialen, kognitiven und emotionalen Entwicklung eines Kindes und dient als Schutzfaktor gegen psychische Belastungen in Krisensituationen, da sich Kinder in der Schule normal entwickeln, neue Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben und Freunde finden können.

Dank Ihrer Hilfe
können wir helfen!

Wie kÖNNEN Sie helfen?

Unterstützen wir ukrainische Erstklässler gemeinsam!

Wir werden die Schulranzen und das Zubehör hier kaufen, verpacken und in die Ukraine transportieren, wo wir bereits zuverlässige und vertrauenswürdige Partnerorganisationen haben, die dann die Logistik und Verteilung vor Ort übernehmen.

Überweisung
durch die Bank

Kontodaten für Überweisung

Blau-Gelbes Kreuz Deutsch-Ukrainischer Verein e.V.

Unter Taschenmacher 2, 50667, Köln

Unsere Bankverbindung:
Kreissparkasse Köln
IBAN: DE78 3705 0299 0000 4763 46
BIC: COKS DE 33 XXX

Unbedingt Verwendungszweck:
Schulranzen

Persönlich
vorbeibringen

Sie können gerne die neuen Schulranzen und das Zubehör selbst besorgen und vorbeibringen in unserem Lager Marktstraße 27, 50968 Köln abgeben. 

Es ist sehr wichtig, dass die Schulranzen neu sind und alles laut Liste vorhanden ist, damit alle Kinder gleich gut versorgt werden können.

Andere
Hilfe

Es ist auch sehr hilfreich für das Projekt, wenn Sie die Information darüber an andere Personen oder Organisationen weitergeben.

Teilen:

Was wurde bereits getan?

Kinder für Kinder

Die Lehrer und Schüler der Benzenberg Realschule in Düsseldorf waren von unserem Projekt tief berührt und wollten sich daran beteiligen. Die ukrainischen Kinder sind sehr dankbar und freuen sich auf neue Freunde aus Deutschland und die Schulranzen, die bald kommen!

Dank der großartigen Unterstützung der Schülerinnen und Schüler der Benzenberg Realschule konnten Schulranzen und Zubehör besorgt werden, die dann von den Schülern selbst liebevoll für ihre zukünftigen Freunde in der Ukraine gepackt wurden. Als besonderes Geschenk erhielten sie Bilder der dankbaren ukrainischen Kinder, die ihre Herzen mit Freude erfüllten und ihnen das Gefühl gaben, dass ihre Hilfe für bedürftige Kinder wirklich wichtig ist.

Die ersten Schulranzen wurden bereits in die Ukraine geliefert und an die zukünftigen Erstklässler verteilt. Dank dieser Unterstützung können die ukrainischen Kinder trotz der grausamen Kriegsumstände ein wenig Freude erleben und sich aufgehoben fühlen.

Die Aktion „Kinder für Kinder“ im Rahmen des Projektes dient dazu, dass die ukrainischen Erstklässler ihren ersten Schulranzen erhalten und die deutschen Schüler das Gefühl bekommen, selbst etwas bewirken zu können. Darüber hinaus wurde der Grundstein für neue Freundschaften zwischen Kindern aus beiden Ländern gelegt. Diese Verbindung und der gegenseitige Austausch sind von unschätzbarem Wert, da sie inmitten der Unsicherheit und Grausamkeit des Krieges für die betroffenen Kinder eine Quelle der Freude und des Trostes sind und für die Schüler in Deutschland das Gefühl der Selbstwirksamkeit stärken.

Frame